Kinder und Schulproblematik

SchulangstDer schulische Erfolg nimmt in unserer heutigen Zeit schon früh eine gewichtige Stellung in der Bewertung der eigenen und anderer Personen ein. Schulkinder und Jugendliche sind dadurch mehr als früher durch Lernprobleme (Motivation, Aufmerksamkeit, Konzentration, Lese-Rechtschreibschwäche) oder übertriebene Leistungsansprüche belastet, die mit Selbstwertproblemen und Versagensängsten einhergehen. Ängste zeigen sich außerdem als Sprechangst, Prüfungsangst oder Schulangst bis hin zur Schulverweigerung.

Körperliche und psychosomatische Beschwerden, mit denen Kinder und Jugendliche in die Hypnosepraxis kommen, sind häufig Bauchschmerzen, Magenschmerzen oder ständiger Blasendruck, für die keine medizinische Ursache gefunden werden konnte. In der Regel haben diese Kinder und Jugendliche nach vielen Arztbesuchen die Diagnose Reizdarm, Reizmagen oder Reizblase erhalten und befinden sich bereits in naturheilkundlicher oder psychotherapeutischer Behandlung. Auch Kopfschmerzen und Schlafstörungen sind ein häufiger Vorstellungsgrund, außerdem Nägelbeißen.

In der Hypnosetherapie können innere Ruhe, Gelassenheit, Zuversicht, Mut entwickelt und gestärkt werden.

Motivation und Spaß zu mehr Selbstbewusstsein – hier setzt Kinderhypnose an.

Sie befähigt das Kind dazu, seine innere Kraft wieder zu entdecken, eigene Ziele wahrzunehmen und auf diese Weise wieder Spaß am Lernen und Experimentieren zu bekommen. Wenn das Kind aus eigenem Antrieb fähig ist, einen Sinn im Lernen und damit in der Schule zu entdecken, wird es die hohen Anforderungen, die die Erwachsenenwelt stellt, mit Leichtigkeit erfüllen. Vor allem aber möchte ich dazu beitragen, dass Ihr Kind seinen ganz individuellen Lebensweg erkennt und selbstbewusst verfolgt.

Xing

Facebook

Theralupa

background